Nachtwanderung 2014 zum Waldspielplatz auf dem Rittersturz

Aufbruch

Hochmotivierte Kinder und Leiter versammeln sich vor dem Aufbruch zur Nachtwanderung auf den Stufen unserer Kirche für ein Gruppenfoto.

Am 7. März 2014 führte uns unsere traditionelle Nachtwanderung zu dem Waldspielplatz auf dem Rittersturz. Ab dem Pfarrheim wanderten wir durch die Rheinanlagen in Richtung Oberwerth und kämpften uns dann in aller Dunkelheit durch den Koblenzer Stadtwald, um den Rittersturz zu erklimmen. Der beschwerliche Aufstieg zwang uns zu einer kurzen Rast in einer Schutzhütte. Als echte Pfadfinder brauchten wir aber nicht lange, um uns zu erholen. So konnten wir schon kurz darauf den Rest der Strecke zu unserem Ziel, dem Waldspielplatz, hinter uns bringen.

Verpflegung

Dank vorgeheiztem Grill mussten wir nicht lange warten, bis es etwas zwischen die Zähne gab!

Einige der Leiter waren dort schon vorher eingetroffen, um ein Grillfeuer zu entfachen und die ordnungsgemäße Verpflegung der tapferen Wanderer sicherzustellen. Wer nach dem schweren Aufstieg noch genug Kräfte mobilisieren konnte, durfte sich auf dem Spielplatz austoben. Alle anderen konnten es sich am Grillfeuer gemütlich machen, um sich zu wärmen und zu entspannen, bevor wir uns wieder auf den Rückweg machten. Wohlbehalten und ohne Zwischenfälle erreichten wir wie geplant um Punkt Mitternacht das Pfarrheim, um eine weitere spannende aber auch anstrengende Nachtwanderung erfolgreich hinter uns zu bringen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lager und Aktionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.