Nachtwanderung 09.10.2015

31 mutige Pfadfinder und Pfadfinderinnen wagten am Freitag, den 09.10., um 20:00 Uhr den Aufbruch in den dunklen Stadtwald. Zunächst wurden wir von den Leitern durch die Rheinanlagen geführt. Doch als wir das kleine Wäldchen auf dem Oberwerth erreichten, schauderte dann doch das ein oder andere Kind. Mit den ermutigenden Worten der Älteren und hier und da ein Händchenhalten gingen alle tapfer weiter. Im Stadtwald war die anfängliche Angst dann bei fast allen verflogen. Der Anstieg durch den Wald zum Rittersturz wurde gemeinsam in Angriff genommen. Dort angekommen, wurde nicht nur die schöne Aussicht genossen, sondern auch der historische Hintergrund des Platzes erläutert. Schließlich wanderten wir zum Waldspielplatz. Die Leiter versorgten uns mit frisch gegrillten Würstchen und vegetarischen Frikadellen im Brötchen. Nach der Stärkung gab es einige Spiele und genügend Freizeit, um alle Geräte auszuprobieren. Um 23:15 Uhr tratenwir den Rückweg an. An der Kirche angekommen, warteten schon die Eltern auf ihre Kinder. Zuhause angekommen fielen wahrscheinlich alle sofort in den wohlverdienten Schlaf.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lager und Aktionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.